Language: Deutsch

Willkommen bei den EVE-Updates

Die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von EVE Online

>
EVE Online: Into The Abyss
29. Mai

EVE Online: Into The Abyss Dienstag, 29. Mai 2018

Nachdem eine neue Bedrohung am Rande des bekannten Raumes aufgetaucht ist und New Eden ins Chaos gestürzt hat, wirbt die CONCORD Assembly Kapselpiloten an, die sich über die Grenzen der Karte ins Unbekannte wagen. Jenseits des kartierten Raumes liegen Raumverwerfungen des Abgrunds. Dieser gefährliche Bereich wird von einer hochfortschrittlichen Zivilisation, dem Triglavia-Kollektiv, kontrolliert.

Es winkt Technologie, die der fortschrittlichsten in New Eden um Lichtjahre voraus ist. Allerdings werden nur die geschicktesten Piloten den Gefahren und Risiken gewachsen sein, die damit verbunden sind.

Der Horizont hat sich ausgeweitet und die Schönheit dieses neuen Bereichs wird nur durch seine gnadenlose Wildheit übertroffen. Neue Schiffe, Waffen, Technologien und unvorstellbarer Reichtum warten jenseits der Grenzen, doch das nur für die wenigen Unerschrockenen, die sich auf die Reise in den Abgrund wagen.

Raumverwerfung des Abgrunds Dienstag, 29. Mai 2018

Eine neue Grenze voller unbekannter Gefahren bietet Kapselpiloten im gesamten Cluster eine neue Herausforderung.

Neue Technologien, Waffen und Blaupausen für hochfortschrittliche Schiffe liegen jenseits der Grenzen des bekannten Raums, doch die Piloten stehen beim Versuch sie zu ergattern, im Wettlauf gegen die Zeit.

Bei Erfolg winken Belohnungen, die unglaublichen Wohlstand bringen, doch ein Fehlschlag kann tödlich sein.

Mehr vom Entwicklerteam

Demavik Dienstag, 29. Mai 2018

Die Demavik verwendet die Technologie entropischer Desintegratoren und ist somit eine schnelle Angriffsfregatte mit erheblichem Schadenspotenzial, die Reichweite und Gefechtsregeln im Kampf bestimmen kann.

In den Händen eines erfahrenen Piloten ist sie ein tödlicher Gegner, der sicherlich viele Fregattenpiloten dazu bringen wird, ihre Kampftaktiken zu überdenken.

Vedmak Dienstag, 29. Mai 2018

Die Vedmak ist eine solide Angriffsplattform, die Triglavia-Waffentechnologie nutzt. Dieser furchterregende Kreuzer kann die Kampfreichweite bestimmen und ist zäh genug, um lange Schlachten auf dem Feld zu überstehen.

Kapselpiloten, die diesen Kreuzer steuern können, zählen womöglich zu den besten Piloten des Clusters.

Leshak Dienstag, 29. Mai 2018

Als wahres Monstrum aus dem Abgrund nutzt die Leshak Triglavia-Waffentechnologie. Damit erreicht sie die höchste potenzielle Zerstörungskraft aller bestehenden Schiffe unterhalb der Capital-Klasse.

Schlachtschiffpiloten, die die Steuerung der Leshak beherrschen, werden auf dem Schlachtfeld verehrt und von jedem Kapselpiloten gefürchtet, der in ihr Visier gerät.

Mutaplasmide Dienstag, 29. Mai 2018

Das Triglavia-Kollektiv verfügt über Biotechnologie mit der Fähigkeit, Ressourcen und Module im Abgrund zu verändern. Diese Technologie nimmt die Form künstlicher Mykoplasmid-Kolonien an, die aus der Raumverwerfung des Abgrunds eingesammelt und auf bestehende Module eingesetzt werden können.

Diese Mutaplasmide verändern die Eigenschaften von Modulen auf unberechenbare Weise. Gelegentlich erhöhen sie ihre Boni und erhöhen ihre Effizienz, manchmal wiederum verringern sie ihre Leistung.

Kapselpiloten sollten sich der Risiken von Experimenten bewusst und vorsichtig sein, doch die Ergebnisse ihrer Kühnheit könnten den Wert ihrer Hardware erheblich erhöhen.

Entropische Desintegratoren Dienstag, 29. Mai 2018

Entropische Desintegratoren sind ein gänzlich neues Waffensystem und haben Eigenschaften, die sich von allem bisher gesehenen grundlegend unterscheiden. Sie haben keine Präzisionsabfall-Reichweite und bauen mit der Zeit Energie auf, wodurch sie bei voller Aufladung 50 % mehr Schaden als bei der Aktivierung verursachen.

In den Händen eines erfahrenen Piloten können sich diese neuen Waffen als verheerend erweisen. Die Kapselpiloten müssen jedoch die Reichweite steuern und gut taktieren, da die entropischen Desintegratoren deaktiviert und entladen werden, sobald ihr Ziel aus dem optimalen Bereich treibt, und somit das Schadenspotenzial zurückgesetzt wird.

Updates für Planeteninteraktionen Dienstag, 29. Mai 2018

Mit Into The Abyss wird es einige bedeutende Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und Benutzererfahrung für Planeteninteraktionen geben. Diese Änderungen erleichtern die Instandhaltung von Planeteneinrichtungen und verbessern den Ablauf und das visuelle Feedback bei der Ersteinrichtung.

Neue Indikatoren zeigen an, wenn Knoten nicht vollständig eingerichtet sind, neue Haltemechaniken vereinfachen das Platzieren mehrerer Knoten desselben Typs, und eine ganze Reihe neuer Kurzinfos bietet Hilfe zur Verwendung verschiedener Elemente der Planeteninteraktionen und führt die Kapselpiloten ausführlicher als je zuvor durch die Einrichtung.

Mehr vom Entwicklerteam