Language: Deutsch

Willkommen bei den EVE-Updates

Die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von EVE Online

>
EVE Online: Citadel
27. Apr

Zitadellen: Städte in den Sternen Mittwoch, 27. April 2016

Außenposten und Stationen sind die Werkzeuge, mit denen ihr das Universum unter eure Kontrolle gebracht habt. Es wird zeit, größere Ziele ins Auge zu fassen. Zitadellen sind gewaltige von Spielern gebaute Städte im Weltraum, die nahezu alles, was die Großreiche jemals erschaffen haben in den Schatten stellen. Diese Denkmäler an die Macht und Stärke von Kapselpiloten stellen ausgezeichnete Handelszentren, Hangar- und Wohnquartiere, sowie Verteidigungsstationen dar.

Mittelgroße, große und extragroße Zitadellen - in dieser Reihenfolge die Astrahus, Fortizar und Keepstar, von denen die größte sogar Andockschleusen für Super-Capital-Schiffe bietet.

Modul-Slots ermöglichen die Installation von Waffensystemen, elektronischer Kriegsführung und Modifikationskomponenten.

Die modulare Konstruktion erlaubt das Hinzufügen von Märkten, Kloneinheiten, Kompressionssystemen und anderen Anlagen.

Das Anbinden von Schiffen erlaubt verbündete Schiffe in sicherer Nähe zur Zitadelle, und ermöglicht sicheres Passieren zur und von der Struktur.

Unbegrenzte persönliche und Corporation-Hangars bieten selbst den größten Allianzen ein Zuhause.

Mehrere Abdockpunkte, darunter eigene Abdockstellen für Capital- (große Zitadelle/Fotizar) und Super-Capital-Schiffe (extragroße Zitadelle/Keepstar), verhindern Verkehrsstaus an verkehrsreichen Zentralen.

Jede Zitadelle verfügt über eine wöchentliche Wartungszeit; während dieser wird die Rekalibrierung vorgenommen. Je größer die Zitadelle, desto größer das Wartungsfenster. Während dieser Zeit sind Zitadellen angreifbar.

Die Baukosten für eine Zitadelle liegen zwischen 700 Millionen bis zu 120 Milliarden, je nach Größe der Zitadelle und ihrer Ausstattung. Ein banaler Preis für eine befestigte Stadt inmitten der Sterne.

Video ansehen